ZOOM -> Little Big Planet (PSP)

Mittwoch 12 Oktober, 2011 um 12:26 Davis Schrapel 0
ZOOM -> Little Big Planet (PSP)

Wir haben den Titel für den Handhelden von Sony unter die Lupe genommen

Anders wie im PS3-Bruder hat Little Big Planet für die PSP nur 2 Ebenen auf denen sich der Sackboy bewegen kann. Das stört aber Erstaunlicherweise überhaupt nicht, auch der fehlende Online-2-4 Player Modus, konnte wegen Performance Problemen nicht verwirklicht werden, macht dem Spielspaß keinen Abbruck.

Allerdings bekommt man im PSP Ableger irgendwie den Eindruck, dass er schneller duchgespielt ist als der PS3 Teil und hinzu kommt das man bei einigen Punktewertungen die man da auf Position 1 sieht den Verdacht hat das da Dateien editiert werden können bevor sie hochgeladen werden. 5000000 als Punktezahl in einem Level in dem nicht einmal ansatzweise so viele Preisblasen versteckt sind, wie soll das gehen? Platz 3 hat nur 1170 punkte….
Das Problem an der PSP-Version gegenüber der PS3-Version ist einfach das man den Level spielt, der danach abspeichert auf dem MemoryStick wie man gespielt hat und eben diese Dateien werden erst übertragen wenn man mit Little Big Planet wieder online geht! Vorher könnte man die sich Daten auf dem Rechner ziehen und bearbeiten. Und wie gesagt ich habe leider das Gefühl das das einigen gelungen ist…

http://www.gamesart.de/wp-content/uploads/2011/11/lbp-psp-01.jpg http://www.gamesart.de/wp-content/uploads/2011/11/lbp-psp-02.jpg http://www.gamesart.de/wp-content/uploads/2011/11/lbp-psp-03.jpg http://www.gamesart.de/wp-content/uploads/2011/11/lbp-psp-04.jpg http://www.gamesart.de/wp-content/uploads/2011/11/lbp-psp-05.jpg
1 2 3 4 5

Die Levels sind klasse, die Steuerung besser als auf der PS3 und selbst der Soundtrack hat wieder Ohrwurmqualität! Dank der Tatsache das man keine Trophys für die PSP Version bekommt, halten sich auch die schlechten Levels im Online Modus weitesgehendst fern und H4H Levels gibt es zum Glück auch keine! Die Levelvielfalt hätte jedenfalls die Zahl 30 ruhig übersteigen können, ich hatte auch das Gefühl das das Game ziehmlich schnell zu Ende war.
Wirklich nervend hingegend sind die Ladezeiten: Wenn ihr die PSP einschaltet und die UMD auswählt, benötigt ihr sage und schreibe 3 volle Minuten, ehe man einen Level auswählen darf und dann nochmal ca. 30 Sekunden bis dieser geladen wurde. Das macht einen Mürbe und der Spielspaß vergeht ehe er angefangen hat.

Little Big Planet für die PSP ist ein wunderschönes Jump & Run das ein wenig mehr Aufmerksamkeit in der Levelvielfalt gebraucht hätte. Ansonsten sind die Levels mindestens genauso kreativ wie die seines Großen Bruders, auch wenn der Create Modus sehr kompliziert geworden ist da die PSP ja nicht so viele Tasten zur Verfügung hat wie ein PS3 Controller. Auch ein reines Kopieren eines schon gebauten Gegenstandes stellt das Spiel vor schier unlösbare Aufgaben.
Wer auf also gerne mal alleine in Ruhe auf seiner PSP ein Jump & Run genießen möchte ist mit Little Big Planet genau richtig in seiner Wahl, auch wenn der Create Modus unbedingt eine Überarbeitung gebrauchen könnte. Es hat leichte Schönheitsfehler in der B Note, kann aber dank Sackboy und Kreativität wieder Einholen und ist für jeden der Little Big Planet auf der PS3 geliebt hat zu empfehlen!


Wir vergeben 8 von 10 Punkten

GamesArt Award:

gamesart wertungssystem





Davis Schrapel
Administrator von GamesArt. Wir haben ein einzigartiges Projekt zur Kultur an Videospiel und Videokonsolen und werden euch mit unseren Artikeln hoffentlich viel Freude und eine andere Sichtweise von Games und Videospiele aufzeigen.



VERWANDTE THEMEN

ZOOM -> Pro Evolution Soccer 2012 (PSP)